Adler verpassen Sieg gegen Tabellenführer Wackersberg

11381267

 

Der ASC Geretsried und der SV Wackersberg trennen sich mit einem 0:0 Unentschieden.

Am vergangenen Samstag hatten die Geretsrieder Adler den aktuellen Tabellenführer SV Wackersberg zu Gast. Die taktische Ausrichtung der Adler war klar: defensiv die Null halten und offensiv über die Außen die ein oder andere Chance kreieren. Das gelang dem Team von Spielertrainer Lasidis an diesem Nachmittag hervorragend. ASC-Abwehrkette Wedderwille, Bauer, Krone und Weidlich ließen über 90 Minuten hinweg keine nennenswerte Torchance aus dem Spiel heraus zu. Vorne erspielten sich die Adler einige gute Möglichkeiten über die schnellen Spieler Kingston und Philp, leider ohne Torerfolg.

Fünf Minuten vor Spielende hatten die Adler den Sieg auf dem Fuß. Eine gut platzierte Flanke setzte Spielertrainer Lasidis wenige Meter vor dem Wackersberger Tor in Szene. Der Kopfball verfehlte sein Ziel nur knapp. Insgesamt sahen die Zuschauer ein schönes A-Klassen Match, bei dem das Unentschieden in Ordnung geht.

Coach Lasidis zur Partie:

„Wir haben wieder eine starke Leistung abgeliefert, leider wieder ohne Sieg. Aber mit einem 0:0 gegen den Tabellenführer kann man dann doch zufrieden sein. Defensiv stehen wir momentan sehr stabil. Wir lassen kaum Torchancen zu. Offensiv nutzen wir unsere Möglichkeiten nicht konsequent genug. Kurz vor Ende muss ich natürlich das 1:0 machen. Einen Sieg hätten die Jungs heute verdient gehabt. Wir werden die Woche verstärkt am Torabschluss arbeiten – gegen Dietramszell haben wir noch etwas gut zu machen.“

Post navigation