Adler verlieren erstes Saisonspiel

ASC Geretsried zweistelliger Sieg Bad Tölz

 

Die Zweitvertretung von MTV Berg/Würmsee fügte den Geretsrieder Adlern am Samstag die erste Saisonniederlage bei und siegte mit 3:0.

Petar Zahov brachte die Heimmannschaft in der zwölften Minute in Front. Der ASC Geretsried hatte den Ausgleich mehrmals auf dem Fuß, aber die Führung von MTV Berg/Würmsee II hatte bis zur Pause Bestand. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Anastasios Lasidis Christoph Ruben und Alexander Keil vom Feld und brachte Alexandros Tastemiroglou und Panagiotis Zormpas ins Spiel. Die Adler waren nun gut im Spiel. Ein vergebener Elfmeter Mitte der zweiten Halbzeit hätte zum verdienten Ausgleich für die Adler führen können. Auch weitere Chancen konnten nicht genutzt werden. Der Treffer von Borchardt aus der 65. Minute bedeutete vor den 30 Zuschauern die 2:0-Führung zugunsten der Berger. Daniel Czech besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für die Mannschaft von Berg-Coach Florian Altmann (83.).

Nach dieser Niederlage sind die Geretsrieder Adler auf Platz fünf abgerutscht. Am Wochenende misst sich der ASC Geretsried mit dem SV Haunshofen (15:00 Uhr am Forst).

Post navigation