Adler verlieren 4:0 gegen Baiernrain-Dietramszell

11063447

 

Der ASC Geretsried verliert am Wochenende mit 4:0 gegen die Spielgemeinschaft Baiernrain-Dietramszell.

Die Geretsrieder Adler hatten in der ersten Halbzeit große Probleme mit den zweikampfstarken Gästen aus Baiernrain. Die Ballstafetten von der Abwehr über das Mittelfeld und nach vorne klappten bei den Gastgebern an diesem Tag nur selten. Dadurch verschaffte sich die Spielgemeinschaft viele gute Konter. So war die 1:0 Führung durch Baiernrain-Spieler Georg Kanzler auch nicht unverdient.

Nach der Halbzeitpause musste ASC-Kicker Tommy Philp den Platz nach einer Gelb-Roten-Karten in der 52. Spielminute verlassen. Mit zehn Mann hielten die Adler aber kämpferisch gut dagegen – kurzzeitig sah es so aus, dass die Partie gedreht werden könnte. Erst in der 70. Spielminute machten die Gäste durch das Tor von Peter Kanzler den Sack zu. Ein paar Minuten später erhöhte Dominik Sedlmayr per Foulelfmeter auf 3:0. Fünf Minuten vor Ende der Partie war es erneut Peter Kanzler, der das 4:0 endgültig besiegelte.

Coach Tasso Lasidis zur Partie:

„Zur Zeit ist bei uns der Wurm drin. Wir machen es uns immer wieder selber schwer. In der Liga dürfen wir uns nicht solche Fehler erlauben, das wird eiskalt ausgenutzt. Aber wir haben einen starken Teamspirit und werden auch wieder gute Spiele abliefern.“

Post navigation