Adler feiern 5:1-Kantersieg gegen Lenggries

10658623 Die Adler gewinnen im Feiertags-Match mit 5:1 gegen den Lenggrieser SC 2.

Über 90 Minuten hinweg dominierte der ASC Geretsried am vergangenen Mittwoch das Heimspiel gegen die Reservemannschaft des Lenggrieser SC. Das Team der Geretsrieder Adler zeigte eine komplett andere Leistung als zuletzt gegen den SC Deining. Von Beginn an spielten die Adler kombinationsfreudig nach vorne. In der 20. Spielminute legte Spielertrainer Tasso Lasidis zur 1:0-Führung vor. Der Ausgleich zum 1:1 durch Markus Keck kam unerwartet und hielt nicht lange an. Nur zwei Minuten später setzte ASC-Stürmer Alexander Keil nach und erhöhte auf 2:1. Fünf Minuten vor der Halbzeit war es erneut Lasidis, der auf 3:1 erhöhte.

In der zweiten Hälfte spielten die Adler weiter munter nach vorne. Vor allem in der Defensive stand das Team an diesem Tag stabil, was den Offensivmännern viele Tor-Möglichkeiten verschaffte. Das Sturmduo rund um Engin Vardarli und Christopher Kingston machte das Leben der Lenggrieser Verteidiger schwer. ASC-Flügel Alexandros Tastemiroglou erhöhte in der 79. Minute auf 4:1. Sechs Minuten später setzte Engin Vardarli zum Fallrückzieher an und besiegelte den 5:1-Sieg.

 

Coach Tasso Lasidis zum Spiel:

„Das war mal wieder der Fussball, den ich mir vorstelle. Mit viel Spaß an die Sache rangehen, aber konzentriert in den Aktionen. Das hat mir sehr gut gefallen, von Spieler 1 bis Spieler 14. Natürlich gibt es immer etwas zu verbessern. Wir hatten heute Chancen für zehn oder sogar elf  Tore. Daran arbeiten wir – Samstag wollen wir direkt nachlegen!“

Post navigation