Adler feiern 8:0-Sieg über Icking

asc

Das Team des ASC Geretsried feierte am Mittwoch Abend einen 8:0 Erfolg über den WSVI Icking. Mit dem nächsten Dreier stehen die Geretsrieder Adler nun erneut auf dem ersten Tabellenplatz – gefolgt vom Stadtrivalen FC Geretsried, der ebenfalls nach sechs Spielen 18 Punkte vorweisen kann.

Auch im Spiel gegen Icking zeigte das Team von Trainer Tasso Lasidis eine starke Defensive, die bisher nur ein Gegentor im bisherigen Saisonverlauf zugelassen hat. In der Offensive wurden die zahlreichen Chancen souverän verwertet. Die Tore für die Adler machten Lasidis (3), Krone (3), Philp und Kingston.

ASC-Außenverteidiger Krone zum Spiel: „Es war nicht so einfach, wie das Ergebnis am Ende aussieht. Wir haben uns mit dem System von Icking schwer getan. Daher war es teilweise nicht leicht, die letzte Abehrreihe zu überspielen. Je länger das Spiel aber dauerte, desto besser ist uns das gelungen. Die Tore waren teilweise sehr gut herausgespielt.“

Auch Spielertrainer Lasidis zeigte sich nach der Partie zufrieden: „Wir wollten zu null spielen und haben das auch geschafft. Vorne haben wir uns schöne Treffer herausgespielt. Die Jungs steigern sich jede Woche. Vor allem im Bereich Spielkontrolle war das ausgezeichnet. Wir hatten viel Ballbesitz und konnten so den Gegner von unserem eigenen Tor fernhalten. Trotzdem dürfen wir uns nicht zurücklehnen. Es gibt genügend Sachen, bei denen wir uns noch steigern müssen.“

Post navigation